Wolle - die isolierenden Eigenschaften von Naturfasern

Echte Schafwolle als Naturfaser

 

Schafwolle wird seit Jahrtausenden für wärmende Winterbekleidung überall auf der Welt verwendet. Sie hat in gestrickter Form die besten Wärmeeigenschaften, die ein natürliches Material bieten kann.

  • Wärmehaltend
  • Feuchtigkeitsaufnehmend
  • Temperaturausgleichend
  • Atmungsaktiv
  • schmutz- und wasser- abweisend
  • nachwachsender Rohstoff
  • extrem formstabil
  • biologisch – und ökologisch

Wolle wird seit Jahrtausenden von Menschen für die Herstellung von Kleidung genutzt. Aufgrund der gekräuselten Oberfläche speichert die Wolle viel Luft ein und verfügt so über außerordentliche wärme- und klimaregulierende Eigenschaften. Nicht umsonst heißt es oft: „Wolle wärmt“.

Darüber hinaus nimmt Wolle wenig Gerüche an, ist farbbeständig und strapazierfähig.

Für unsere Strickhandschuhe wie z. B. LASSE verwenden wir feine Schafswolle. Bekleidung aus Wolle wird teilweise als kratzig auf der Haut empfunden, weshalb wir die Strickhandschuhe mit dem weichen Thinsulatefutter versehen. Nebenbei schaffen wir damit eine weitere Wärmeisolation. Mehr Infos zu Thinsulate finden Sie in unseren FAQs.

Ein kurzer Hinweis zur Pflege

Für die Reinigung empfehlen wir eine Handwäsche bei etwa 30°C. Bitte beachten Sie außerdem die folgenden Pflegehinweise:

  • nicht bleichen
  • nicht in den Trockner geben
  • nicht bügeln
  • nicht chemisch reinigen