/tmp/con-5e6b62d80131b/87258_Product.jpg

Unsere Leder

Bei EEM verwenden wir ausschließlich hochwertige Ledersorten. Unsere Leder kaufen wir seit vielen Jahren bei unseren bewährten italienischen Partnern. Diese langjährigen Partnerschaften garantieren eine hohe Qualitätskontrolle und ein hochwertiges Endprodukt.

Ein echtes, hochwertiges Leder hat verschiedene Eigenschaften, an denen man es erkennen kann. Ein hochwertiges Leder sollte seine Form nicht verlieren – es darf nicht zu flexibel sein. Im Laufe eines Winters muss ein Handschuh viel aushalten: Er wird an- und ausgezogen, er muss verschiedenen Wetterbedingungen – vor allem Regen und Schnee – trotzen und dabei stets in Form bleiben.

Unverwechselbar ist der besondere Geruch von echtem Leder, den kein Kunstleder nachahmen kann. Lederimitate sind in der Regel geruchsneutral. Echtes Leder hat eine unverwechselbare Struktur auf der Oberfläche und Poren, die Wasser und Fett aufnehmen können. Außerdem kann es kleine natürliche Unebenheiten geben, die verschiedene Ursachen haben können. Dies können Narben, Insektenstiche, oder Dehnungsstreifen sein. Echtleder ist außerdem sehr weich und fasst sich samtig an – weshalb es sich besonders gut für Handschuhe eignet.

Leder ist ein lebendiges Material, das viele gute Eigenschaften hat und sich daher in der Modebranche bewährt hat –  und hält. Jede Lederhaut ist einzigartig und dadurch ist jeder gefertigte Handschuh ein Unikat. Aus diesem Grund kann es auch zu leichten Farbunterschieden bei den Modellen kommen. Damit es lange atmungsaktiv bleibt und unsere Haut vor der Witterung schützt, braucht es stete Pflege. Bitte achten Sie darauf, Ihre EEM Lederhandschuhe ein wenig vor Umwelteinflüssen zu schützen. Regelmäßige Nässe und starke Hitze tut ihnen nicht gut.

Ein gut verarbeiteter Handschuh aus hochqualitativem Leder kann viele Jahre lang gute Dienste leisten, wenn er gut gepflegt wird. Mit der Zeit kann er eine wunderschöne Patina entwickeln.

Alle Leder, die wir verwenden, stammen aus unbedenklicher Nutztierhaltung. Wir kaufen unser Leder fast ausschließlich von italienischen Herstellern. Somit ist garantiert, dass bei der Herstellung des Leders alle EU-Richtlinien eingehalten werden. Sowohl bezüglich der chemischen Grenzwerte, als auch der geltenden Umwelt- und sozialen Standards.

Bei EEM verwenden wir verschiedene Ledersorten für unsere Handschuhe:

— Haarschafleder

Das Haarschaf ist kein gewöhnliches Schaf. Es handelt sich um eine vor Generationen eingeführte Kreuzung aus Ziege und Schaf. Die Felle haben von beiden Tieren die besten Eigenschaften herausgebildet. Das Haarschaf hat feines Haar, anstatt gewöhnlicher Wolle. Dadurch ist Haarschafleder sehr feinporig und gleichmäßig, was dem Material eine glatte und feine Optik verleiht. Es fühlt sich auf der Haut samtig an und eignet sich für die Verarbeitung von schönen Details in den Schnitten. Gleichzeitig ist es strapazierfähig und reißfest.

— Hirschleder

Hirschleder ist deutlich dicker als beispielsweise Haarschafleder. Trotzdem ist es sehr weich, fühlt sich geschmeidig an und hält zugleich stärksten Beanspruchungen stand. Diese Eigenschaften garantieren ein angenehmes Tragegefühl und eine lange Lebensdauer. Hirschleder hat mit seinem auffälligen Narbenbild eine einzigartige und wertige Optik.

Lammleder

Bei unseren Handschuhen aus Lammleder handelt es sich um Modelle, bei denen das Fell als natürlich gewachsener Bestandteil noch erhalten geblieben ist. Es gibt entsprechend Handschuhe mit glattem und einige mit leicht gekräuseltem Fell (Curly) als Futter. Das natürliche Fell sorgt für eine gute Wärmeisolierung. Das obere Lammleder ist sehr weich und anschmiegsam, und sorgt für gute Passformen und guten Tragekomfort.

Doch lieber Vegan? Entdecken Sie hier unsere Lederalternativen